Alltagshelden

Es entsteht eine neue Gruppe. „Alltagshelden“

In dieser möchten wir mit euch nicht auf dem Hundeplatz trainieren, sondern an all den Orten, an denen ihr auch im Alltag unterwegs seid. Einkaufscentren, Geschäfte, Wald, Wohngebiete oder Fußgängerzonen sind nur einige Beispiele. 

Unsere Themen sind die, die uns auch im Alltag Begegnen: Begegnungen mit Hund, Mensch, Joggern oder Fahrradfahrern, Laufen an lockerer Leine, Ruhe bewahren in aufregenden Situationen, der Rückruf oder Beschäftigungsideen für unterwegs sind unsere Ziele. 

Dieser Kurs ist immer in Vierer Terminen buchbar. 

 

Termine für den aktuellen Kurs: ab Freitag, 20.5. 4 Termine jeweils um 17.00 Uhr

Kosten: 80 € pro Block

Trainerin: Jana Christoffersen

Anmeldungen unter: Selma@Hundeschule-Schoenbach.de oder 0178/ 739 78 28 


Wir Tricksen!

Ab Juni beginnt unsere neue Gruppe, in der wir mit euch Tricksen möchten. Hier dürfen Anfänger genauso wie Fortgeschrittene, junge Hunde genauso wie  Alte daran teilnehmen. Ihr erarbeitet euch mit euren Hunden immer wieder neue Tricks. Von Pfötchen geben, über Rolle, Spielsachen aufräumen bis Schubladen öffnen und schließen… der Fantasie und Ideen sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Oft werden wir gefragt, wofür das Erlernen von Tricks gut sein soll. Hier geht es um weit mehr als reine Beschäftigung. Durch eine Arbeit, die beiden Spaß bringt, wird die Beziehung zwischen Mensch und Hund gestärkt. Lustige oder auch schwierige Tricks bringen Abwechslung in den Alltag. Der Hund lernt Herausforderungen zu meistern auf spielerische Art. 

 

Termin: ab Juni freitags um 16.00 Uhr

Kosten: 70 € monatlich

Maximal 5 Teams 

Anmeldungen unter: Selma@Hundeschule-Schoenbach.de oder 0178/ 739 78 28


Longieren

Das Longieren ist eine vielfältige und auslastende Beschäftigung für jeden Hunde. In diesem Kurs lernt der Hund auf große Distanz mit seinem Menschen zusammenzuarbeiten. Damit dies klappt ist durchgehende Aufmerksamkeit gefragt und der Hund darf lernen, die körpersprachlichen Signale seines Menschen, richtig zu deuten und diese umzusetzen.  

Der Kurs ist immer zwei Wochen zum Monatsende kündbar.  

Anmeldungen sind ab sofort möglich. 

 

Termin: ab Juni freitags um 17.00 Uhr 

Kosten: erster Monat 70 € Kennenlernpreis, ab dem zweiten Monat Festbetrag von 80€ monatlich

Maximal 3 Teams 


Wundertüte

In diesem Kurs darf Jeder Mal in Themen reinschnuppern, von denen er sich selber ein Bild machen möchte, ob es die richtige Beschäftigung für sich und seinen Hund ist. 

Die Themen werden im 8 Wochen Rhythmus wechseln. 

Dieser Kurs wird im 8 Wochen Block gebucht und kostet insgesamt 160€. 

Das aktuelle Thema ist Agility. 

 

Was ist Agility?

Agility steht für Wendigkeit, Flinkheit und Agilität. In diesem Hundesport arbeiten wir mit den Hunden an verschiedenen Geräten. Ziel ist es, einen Parcour mit verschiedenen Hindernissen zu überwinden. Der Mensch führt seinen Hund per Körpersprache. Dieser Sport fördert die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund und es wird hier sicherlich nie langweilig.  

Aktuelles Thema: Agility

Start: Montag 16. Mai 2022 18.00 Uhr 

Dauer: 8 Wochen

Kosten: 160 €

Maximal 5 Teams dürfen teilnehmen 


Spielstunde

 Es geht wieder los!!!

Unsere Spielstunde startet endlich und wird ab sofort jeden ersten Samstag im Monat stattfinden. 

Vielen Hunden fehlt der Kontakt zu Artgenossen um ausgiebig miteinander Rennen zu können. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum wir dies im Alltag nicht immer zulassen können. Die Spielstunde ist keine Gruppe aus festen Gruppenmitgliedern. Hier darf man sich monatlich aufs Neue anmelden. Die Anmeldungen müssen bis zum letzten Donnerstag im Monat eingegangen sein. 

Bei mindestens fünf Anmeldungen findet die Stunde statt.

Es dürfen 10-15 Hunde teilnehmen. Die Stunde wird von 2 Trainerinnen geführt. Es werden nur Hunde zugelassen, die in unserer Hundeschule bekannt sind. 

 

Dies ist keine Stunde, wo die Menschen in der Ecke stehen und ihre Hunde einfach "machen lassen". Wir beobachten gemeinsam, besprechen die Körpersprache der Hunde und greifen rechtzeitig ein. Hier hat auch der Mensch die Möglichkeit ein besseres Gefühl für seinen Hund und die Situation zu entwickeln.

 

Voraussetzung: Die Hunde müssen gut sozialisiert sein. Jeder teilnehmende Hund muss uns Trainern bekannt sein. 

 

Die Hunde werden nach Größe getrennt, damit auch die Kleinen die Möglichkeit haben, ohne Scheu zu Spielen. 

 

Aktueller Termin: Samstag, 04.06.2022

Spielstunde der „Großen“ findet um 14.00 Uhr statt.

Spielstunde der „Kleinen“ findet um 15.00 Uhr statt. 

Kosten: 10 € pro Stunde

 


Agility

Was ist Agility?

 

Agility steht für Wendigkeit, Flinkheit und Agilität. In diesem Hundesport arbeiten wir mit den Hunden an verschiedenen Geräten. Ziel ist es, einen Parcour mit verschiedenen Hindernissen zu überwinden. Der Mensch führt seinen Hund per Körpersprache. Dieser Sport fördert die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund und es wird hier sicherlich nie langweilig. 


Hoopers

Das Hoopers ist ähnlich wie das Agility. Allerdings ist dieser Hundesport für Alte und Junge geeignet. Die Hunde laufen durch Rundbögen, so genannte Hoops und um andere Hindernisse, über die sie aber NICHT springen müssen. Der Hund wird von dem Hundebesitzer auf Distanz durch einen gestellten Parcours geleitet und somit das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund gefördert.


Crossdogging

Was ist Crossdogging?

Die Bundesliga der Hundeschulen.

 

Es ist eine Art Zirkeltraining mit wöchentlich

neuen Aufgaben. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und es sind alle Beschäftigungsformen vertreten. Es vereint Freizeitbeschäftigungen wie Frisbee, Trickdog, Longieren, Obedience, Trailen, Agility und Apport miteinander. In dieser Stunde wird Euch garantiert nicht langweilig.

 


Welpengruppe

Die ersten Schritte richtig gehen!

Sozialisation, Bindungsaufbau und die richtige Konsequenz in der Erziehung stehen hier ganz oben. Wir wollen Euren Hund gemeinsam an möglichst viele, wichtige Reize heranführen, ohne ihn zu überfordern und ihm möglichst viele soziale Kontakte bieten . Die Körpersprache des Hundes richtig deuten, Unsicherheiten im Spiel erkennen, Vertrauen aufbauen, mit klaren Regeln und Grenzen Problemverhalten vorbeugen und noch vieles mehr sind hier unsere Themen. Es gibt immer Zeit Fragen zu stellen und die Hunde im Spiel untereinander zu beobachten, um daraus zu lernen. 


Junghunderziehung

 

 

Hier erarbeiten wir uns die Grunderziehung mit Aussicht auf die Begleithundeprüfung. Wir arbeiten an Alltagsproblemen und treffen Vorsorgemaßnahmen, damit weitere Probleme möglichst gar nicht erst entstehen. Aber auch Beschäftigungsübungen bauen wir immer wieder mit ein, um die Arbeit aufzulockern und Ideen für die Auslastung im Alltag zu gewinnen.


Erziehungskurs für Anfänger

 

 

Diese Gruppe ist für erwachsene Hunde gedacht, die erst spät mit Erziehungsarbeit anfangen.

Es treffen immer mehr erwachsene Hunde aus dem Tierschutz in den Hundeschulen ein. Gerade bei Hunden aus dem Auslandstierschutz gibt es viele für seine Menschen unerwartete Probleme. Hier gilt es behutsam vorzugehen. Den Hund analysieren, Probleme erkennen und einen individuellen Trainingsplan aufstellen, um ihn langsam in unsere Gesellschaft zu integrieren. Hierfür empfehle ich, mit Einzelstunden anzufangen, um den Hund auf ein Gruppentraining vorzubereiten. Hunde, denen die Arbeit in der Gruppe keine Schwierigkeiten bereitet, können natürlich direkt am Gruppentraining teilnehmen.


Mantrailing

 *pausiert zur Zeit*

Nasenarbeit ist für unsere Hunde die wohl artgerechteste Möglichkeit, sie zu beschäftigen und zufrieden zu stellen.

Mantrailing (engl.: man = Mensch und trail = Spur, Fährte) ist die Suche nach „verlorenen“ Personen, wobei der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt wird.

Der Hund folgt hierbei der Spur eines ganz bestimmten Menschen, nämlich dem, dessen Individualgeruch ihm als Suchauslöser anhand eines Geruchsgegenstandes gegeben wurde. Dabei lässt er auf seiner Suche alle anderen Menschen, die ihm begegnen, außeracht.

 

Mantrailing ist für alle Hunde ab 5 Monaten bis ins Seniorenalter geeignet.

Jeder Hund profitiert von der mentalen Förderung durch die Nasenarbeit. Und natürlich wird durch das gemeinsame Suchen und Finden die Bindung zwischen Mensch und Hund gestärkt.

  


Vorbereitung zur Begleithundeprüfung des IRJGV

Die Begleithundeausbildung nutzen wir gerne als Abschluss der Grunderziehung. Den Anforderungen dieser Prüfung ist jeder gut sozialisierte Familienhund gewachsen. Der Hund wird so weit geschult, dass er zusammen mit seinem Menschen den Anforderungen unseres Alltags gewachsen ist. In diesem Zusammenhang erwirbt man auch den Hamburger Hundeführerschein.

 

 


Vorbereitung zur Prüfung für Leistungsabzeichen des IRJGV

Die Grundausbildung ist abgeschlossen, die Begleithundeprüfung bestanden, und jetzt braucht Ihr neue Herausforderungen?

In diesem Kurs bereiten wir Euch und Eure Hunde auf die Prüfung der Leistungsabzeichen (Bronze, Silber, Gold und Platin) vor. 


Vorbereitungskurs zur Begleithundprüfung und Leistungsabzeichen

Die Begleithundeausbildung nutzen wir gerne als Abschluss der Grunderziehung. Den Anforderungen dieser Prüfung ist jeder gut sozialisierte Familienhund gewachsen. Der Hund wird so weit geschult, dass er zusammen mit seinem Menschen den Anforderungen unseres Alltags gewachsen ist. In diesem Zusammenhang erwirbt man auch den Hamburger Hundeführerschein.

 


Einzeltraining

Jedes Mensch-Hund-Team ist individuell und daher ist es oftmals sinnvoll, eine Stunde für sich alleine zu haben. Hier können wir intensiv auf einzelne Schwierigkeiten eingehen und einen gemeinsamen Trainingsplan erstellen.